Lernen Sie segeln mit uns:

Der Vierwaldstättersee mit dem Urnersee bietet dazu beste Windverhältnisse.
Vor der Praktischen Prüfung muss eine theoretische Prüfung beim jeweiligen Schiffsinspektorat abgelegt werden.
Dazu können Sie die nötigen Unterlagen sowie eine interaktive Software in Form einer CD erwerben.

Segelkurs D-Schein:
Die Faszination des Segelns erleben. In unseren Segelkursen führen wir Sie zum schweizerischen D-Schein. Der D-Schein ist erforderlich zum Führen von Segelyachten ab 15 m2 Segelfläche. 
Von Grund auf erlernen Sie bei uns das Segeln. Sie werden in folgende Manöver eingeführt: Wenden, Halsen, Aufschiessen, Beidrehen, Kreismanöver, Mann über Bord, An– und Ablegen. Wind und Wetter gehören zum Ausbildungsprogramm wie die gute Seemannschaft. Schrittweise erlernen Sie alle an der Prüfung verlangten Manöver.


Charter:                                                                                                               
Wollen Sie einen schönen Tag ohne Stress und Hektik mit Segeln verbinden? So chartern Sie unsere Yacht mit Skipper für einen halben oder einen ganzen Tag, und geniessen den schönen Vierwalstättersee.


Auffrischungskurs:
Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, das im Rahmen eines 
D- Kurses erlernte Wissen zu wiederholen und vertiefen.
Es werden die wichtigsten segel- und manövertechnischen Übungen sowie die seemännischen Fertigkeiten der Teilnehmer im Vordergrund stehen. Aber auch erfahreneren Seglern wird Gelegenheit gegeben ihre individuellen Fähigkeiten auszubauen. 

Gennacker Grundkurs:
Klar zum Gennacker setzen! Gennacker segeln ist faszinierend und unter guten, konstanten Windbedingungen eigentlich auch recht unkompliziert. Richtiger Nervenkitzel kommt in der Regel erst ab fünf Beaufort auf. 
Leider liegen viele teuer gekaufte Segel ihr Dasein unter irgendwelchen Kojenpolstern oder in irgendwelchen Backskisten, weil der Eigner mit der Handhabung nicht wirklich vertraut ist und der Gennacker vielfach als "schwieriges" Segel gilt. Dabei können Spinnaker, Gennaker und Blister jedes Schiff schneller machen. Und der Umgang mit ihm lässt sich unter fachkundiger Anleitung auch ganz leicht lernen.


Gennacker Fortgeschrittene:
Dieses Training soll helfen, sowohl dem Skipper als auch der Crew die Angst vor dem Segeln mit dem Gennacker zu nehmen. Angefangen beim Umgang mit den Schoten, Bugsprit oder Baum und Spifall über die praktische Handhabung des Segels mit Setzen und Bergen, Schotführung, Anluven, Abfallen und Schiften bis hin zur sportlichen Halse zeigten wir alles, was man wissen sollte. Dazu gehören auch das richtige Zusammenlegen der Tücher, die richtige Handhabung der Schoten und natürlich auch die typischen Fehler.


Trimmkurs und Crew Training:
Trimmkurs für ehrgeiziges Segeln wie die Profis, das können auch Amateure.   Perfekter Umgang mit Rigg, Segel und Spinnaker- und Regattatechnik
Nicht nur Regattasegler wollen ihr Schiff unter allen Wind- und Seegangsverhältnissen schnell segeln können.
Auch der engagierte Tourenskipper, Freizeitsegler und Charterer möchte
moderne Riggs und Segel bis hin zum Spinnaker optimal und sicher beherrschen
und die letzten 10tel Knoten an Speed herausholen.Im Rahmen üblicher Segelkurse wird kaum solches Spezialwissen vermittelt. Viele Segler, die hochmotiviert in die Regattasaison starten, geben nach den ersten Niederlagen frustriert auf. Dabei kann jeder schnell, sicher und erfolgreich segeln.


Beratung:
Beim Kauf oder Umbau einer Yacht,Segelkauf,neuem Decklayout, neuen Mast oder Rigging,bei Motorenproblemen usw.Unser Know-how aus der Regatta und Charter Szene wird Ihnen dabei sehr hilfreich sein.

Preisliste 2 2017.pdf Preisliste 2 2017.pdf
Größe: 369,776 Kb
Typ: pdf

Blick vom Berg Pilatus auf den Vierwaldstättersee