In Cooperation: MARyVENT Yachting

HOCHSEESCHEIN (B-Schein)

Der Hochsee- oder B-Schein wird auch  „Swiss Certificate of Competence for Ocean Yachting“ genannt. Unsere Kurse bieten wir im Winterhalbjahr in Luzern als Abend- oder als Intensivkurs an, in Basel und Zug als Abendkurs. Wir biete ausserdem ganzjährig individuelle Einzel- oder Gruppenkurse an, die an Terminen Ihrer Wahl stattfinden. 

Der Hochseeschein ist ein Fähigkeitsnachweis zur Führung von Segel- und/oder Motoryachten in Küstengewässern und übers offene Meer. Er ist geografisch und zeitlich unbeschränkt gültig. Voraussetzungen zum Erwerb des Hochseescheins sind:

  • Kantonaler Schiffsführerausweis oder ein gleichwertiger Ausweis (z.B. int. A-Schein)
  • bestandene Theorieprüfung
  • Nothelferausweis, nicht älter als 6 Jahre
  • Augenattest
  • Hörtest
  • Für Segelyachten: Nachweis über 1000 Seemeilen Praxis während mindestens 3 Wochen auf See (davon mind. 700 sm nach bestandener Theorieprüfung)
  • Für Motoryachten: Nachweis über 500 Seemeilen Praxis während mindestens 10 Tage auf See.

 

Hochseeschein Wochen-Intensivkurse in Luzern

Mit diesem Kurs starten wir am Samstag mit der Materialabgabe und Einführung in den Kurs. Dann arbeiten wir an 5 Tagen jeweils 5 Stunden, d.h. von 8.30 – 13.30, intensiv zusammen. Die Prüfung wird ca. 1 Woche nach Abschluss des Kurses abgelegt.

Winter 2020: Sa 29. Februar, Mo 02./Di 03. März, Samstag 7. März, Mo 09./Di 10. März 2020

Herbst 2020: Sa 07. November sowie  Mo 09.- Fr 13. November 2020 

 

Hochseeschein Abendkurse Herbst/Winter 2020/2021 in Luzern, Zug, Basel

Der Abendkurs erstreckt sich über 11 Abende und 2 freiwillige Übungsabende. 

Luzern:    Beginn Dienstag 27. Oktober 2020

Basel:      Beginn Dienstag 27. Oktober 2020

Zug:         Beginn Mittwoch 28. Oktober 2020

Kurszeiten: 19.00 – 21.30

Kosten: Kurs CHF 620, Material ca. CHF 280, Prüfungsgebühr CHF 300

 

MARyVENT Yachting,

Markus Tannerbefasst sich seit mehr als zwei Jahrzehnten intensiv mit Segeln und dem Meer. Er war auf unterschiedlichsten Segel- und Motoryachten als Skipper oder Crew unterwegs – vom 10m Gaffelkutter bis hin zur 110m langen Viermastbark, von der Jolle bis zur Maxiyacht. Daneben arbeitete er u.a. nebenberuflich im Bootsbau. Ein maritimes Umweltwissenschafts-Studium in England rundet sein Wissen rund ums Meer ab. Hinzu kommt ein Studium der Betriebswirtschaft an der Hochschule Luzern.

Kontakt: B-Schein